Leitung

Seit Gründung der ASCO liegt die Leitung der Schule und des Übersetzungsbüros in den Händen der Familie Schmidt.

Aktuell wird die ASCO von Matthias Schmidt-Curio geleitet. Geboren ist Matthias in Coburg, aufgewachsen in der ASCO als Enkel der Schulgründer. Studium der Politik- und Rechtswissenschaften in Erlangen, Ausbildung zum Übersetzer in Leipzig und Berlin, Diploma in Translation (DipTrans) und Mitglied im Chartered Institute of Linguists (UK) sowie BDÜ, IAPTI und DVÜD. Seit 2004 im Familienunternehmen als stellvertretender Geschäftsführer tätig, ist er seit 2010 (bis 2017 gemeinsam mit seiner Mutter Elisabeth Schmidt) Geschäftsführer der ASCO Schulen-Gruppe gemeinnützige GmbH und Geschäftsführer des ASCO Sprachenzentrums. Matthias ist verheiratet und hat drei Kinder und zwei Hunde.  

 

 

 „Die Arbeit in der ASCO ist unglaublich vielfältig – kein Tag ist wie der andere. Der Kontakt zu unseren ‚Ehemaligen‘ spielt dabei eine besonders wichtige Rolle: Es ist einfach toll, mit Menschen zu sprechen, die vor 60 Jahren bei meinen Großeltern ihren Abschluss gemacht haben – und festzustellen, dass sich die ‚ASCO-Geschichten‘ über die Generationen hinweg doch sehr ähneln.“